Taco

 

Auf der Suche nach einem neuen Wegbegleiter habe ich Taco im Internet entdeckt und habe mich sofort in ihn verliebt. Nach dem Durchlesen der Beschreibung und der tollen Bilder, wußte ich direkt, dass wir beide füreinander bestimmt sind.

Zur ersten Kontaktaufnahme schrieb ich eine Mail an Frau Tölle, in der ich ihr schon vorab einiges von mir und der Erfahrung mit Pointern erzählte. Es dauerte keine Stunde und Frau Tölle rief mich an. Wir hatten ein ungewöhnlich langes Telefonat, das für beide Seiten sehr aufschlussreich war. Ich brauchte nicht lange überlegen, dieser Bursche
sollte bei mir ein schönes zu Hause bekommen. Frau Tölle schickte mir den üblichen Fragebogen zu und teilte mir mit, dass aber noch eine Vorkontrolle gemacht wird.

Taco sollte mit dem nächsten Hundetransport aus Spanien nach Deutshland kommen, was mir eigentlich nicht zu sagte, denn diese Strapazen wollte ich dem Burschen nicht antun. Ich fragte, ob es nicht möglich wäre, ihn
mit einem Flugpaten nach Deutschland zu holen, aber momentan stand leider kein Flugpate zur Verfügung. Man nahm sich meinen Wunsch an und es wurden alle Hebel in Bewegung gesetzt, um einen Flugpaten zu finden.
Nach wenigen Tagen rief Frau Tölle mich an und meinte, dass Taco in zwei Wochen mit einem Flugpaten kommen würde. Um die Wartezeit zu verkürzen, bekamm ich immer aktuelle Fotos und Videos von Taco zugesendet.

Endlich kam der große Tag, an dem ich Taco am Flughafen in Empfang nehmen durfte. Auch hier war alles super organisiert. Die Übergabe lief problemlos ab und es stand auch jemand parat, der anschließend die Transportbox in Empfang nahm, damit sie wieder zurück nach Spanien kam. Taco kam in einem sehr gepflegt Zustand hier an.

Am nächsten Tag rief Frau Tölle mich an, und erkundigte sich, ob am Flughafen alles glatt gelaufen sei und wie die erste Nacht mit Taco war. Damit hatte ich wirklich nicht gerechnet.

Schon bei der Vermittlung wurde mir gesagt, dass wenn ich irgendwelche Fragen haben würde oder es irgendwann mal gesundheitliche Probleme geben würde, ich mich jederzeit melden könnte. Leider kam es dann auch zu
gesundheitlichen Problemen bei dem Burschen und ich nahm Kontakt mit Frau Tölle auf. Sie stand mir mit Rat und Tat zur Seite und ich erhielt wirklich wertvolle Infos, die ich an meinen Tierarzt weiter gab und somit konnte Taco geholfen werden. An dieser Stelle einen ganz großen Dank an Frau Tölle!

Auch noch nach vielen Jahren habe ich noch Kontakt zur Frau Tölle und ich schicke ihr immer mal wieder Bilder von Taco, die sie dann an Nieves weiter leitet. Wenn Nieves dann hört und sieht, wie gut es ihrem Schützling im neuen zu Hause geht, freut sie sich sehr darüber und schöpft daraus neue Kraft.

Ich kann nur sagen, dass von der ersten Kontaktaufnahme bis heute alles super gelaufen ist. Ich würde jederzeit wieder einen Hund nehmen, denn hier steht man hinter der Vermittlung des Hundes zu 100% und man wird
nicht im Stich gelassen.

Vielen Dank an Nieves und Frau Tölle für diese tolle Arbeit.

Claudia Flick

back_icon-icons.com_65134_rot_4.jpg
Murcia_07_20170527_210608.jpg
Murcia_07_20170618_124808.jpg
Murcia_07_20170512_182855.jpg
Murcia_07_20170408_192738.jpg
Murcia_07_20180506_145841.jpg
Murcia_07_20180616_110329.jpg
Murcia_07_20180515_170640.jpg
Murcia_07_20180616_140856.jpg
Murcia_07_20180616_160714.jpg
Murcia_07_20180616_140549.jpg
Murcia_07_20190406_145932.jpg
Murcia_07_20190618_192157.jpg