Rio

 

Meine Freundin und ich entschieden uns nach einer Veränderung meines Arbeitsplatzes nach längerer Überlegung für die Adoption eines Hundes. Nachdem wir uns verschiedene Hunderassen angesehen hatten und ein Welpe in den ersten Monaten zeitlich nicht betreut werden konnte, entschieden wir uns für die Adoption eines Hundes aus dem Tierschutz. In den umliegenden Tierheimen war zu diesem Zeitpunkt kein Hund der zu unserem Leben zu passen schien, online fanden wir dann eine Hündin die uns ansprach und kontaktierten die angegebene Ansprechpartnerin Tanja Remmers. Frau Remmers nahm sich sehr viel Zeit für uns und nach dem ersten Gespräch erklärte sie uns, dass die Hündin für unsere Bedürfnisse nicht passend sei, jedoch könnte sie uns zwei andere Hunde vorschlagen, welche in unser Leben gut passen würden. Einer der Hunde war Rio, als Ansprechpartnerin für das Projekt in Murcia nahm Susanne Tölle mit uns Kontakt auf. Rio ist ein Jagdhundmischling und lebte fast zwei Jahre im Refugium in Murcia bei Nieves. Im Januar 2019 kam Rio bei seiner Pflegefamilie in Deutschland an, er war wohlgenährt und allen Menschen gegenüber offen.

Unser erster Besuch bei Pflegefrauchen Malwina und ihrer Familie erfolgte Mitte März 2019. Rio wickelte uns direkt um den Finger und am liebsten hätten wir ihn direkt mit nach Hause genommen. Malwina war kurz zuvor noch ehrenamtlich, gemeinsam mit Susanne Tölle und weiteren Helfern, in Murcia gewesen und zeigte uns Bilder und Videos von Rio und anderen Hunden in Murcia. Man konnte auf jedem von Ihnen die Liebe und Hingabe spüren, mit der Nieves und ihr Team mit den Hunden umgehen. Auch auf späteren Videos von anderen Hunden wurde uns dieser Eindruck jedes Mal wieder bestätigt. Nachdem alle Dinge geregelt waren konnten wir dann im Mai 2019 Rio als neues Familienmitglied begrüßen. Bis heute ist er der liebevolle und tolle Hund, wie ursprünglich beschrieben. In der Hundeschule lernte Rio schnell alle wichtigen Kommandos und ließ alle Zuchthunde beim Mantrailing weit hinter sich. Bis heute passt Rio perfekt in unser Leben und wir sind sehr dankbar für die sehr gute Vermittlung, bei welcher genau die richtigen Partner zusammengeführt wurden.

Im Sommer 2019 hatten wir bei einem Hundehaltertreffen die Gelegenheit Nieves bei einem Deutschlandbesuch persönlich kennenzulernen. Überschwänglich begrüßten sie und Rio sich, selten hat Rio sich so gefreut wie in diesem Moment und auch Nieves war die Freude deutlich anzusehen. Wir lernten Nieves als herzlichen und sehr netten Menschen kennen, leider fehlte die Zeit für ein ausführliches Kennenlernen, wollten doch noch so viele ihrer alten Schützlinge sie wiedersehen.

Da ich seit April 2020 durch COVID-19 überwiegend von zu Hause arbeite, entschieden wir uns im Herbst zur Aufnahme eines Pflegehundes. Aufgrund der tollen Erfahrungen waren unsere ersten Ansprechpartner selbstverständlich wieder Frau Remmers und Frau Tölle.

 

von Caro und Frank

back_icon-icons.com_65134_rot_4.jpg
Murcia_20_IMG-20210111-WA0001.jpg

Rio im

Refugium

Murcia_20_IMG-20210111-WA0005.jpg
Murcia_20_IMG-20210111-WA0003.jpg
Murcia_20_IMG-20210111-WA0004.jpg
Murcia_20_IMG-20210111-WA0002.jpg