Jimmy der Pechvogel

Freunde, ich habe länger nichts von mir hören lassen. Ich wünschte ich könnte sagen, dass es weiterhin bergauf geht.

Aber leider musste ich in der vergangenen Woche einige Rückschläge einstecken. Es lief so gut und dann stellte man beim Kontrollröntgen fest, dass eine der Schrauben in meinem Bein, gebrochen war.

Warum und weshalb, da kann man nur mutmaßen. Schließlich hatten wir uns ja strikt an den Bewegungs-Plan der Tierklinik gehalten.

Letztlich spielt das „warum§ auch keine große Rolle. Wir waren jedenfalls mit den Nerven ziemlich runter, wie ihr euch vorstellen könnt.


Am Donnerstag also wurde ich erneut operiert. Es ging kein Weg daran vorbei. 🙁


Zum Glück haben meine Nieren bislang alles gut weggesteckt. Das ist und war ja, neben dem Verlust meines Beins, immer die größte Sorge.

Und nun heißt es erneut: schonen, schonen, schonen.


Ich hoffe ihr denkt ab und zu an mich!


Bis bald

Euer JimmyJack ❤️🐶





36 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Yennefer

Lexi mit Happy End