top of page

Ein ganz besonderes Geschenk von der Hundeschule dogcom, Sonja Hoegen


Die Hundeschule dogcom von Sonja Hoegen in Bad Wimpfen bringt uns großes Vertrauen entgegen.

Sonja bietet einem unserer aktiven Mitglieder ein Voll-Stipendium für die Hundetrainerausbildung an. Entscheidend dafür, dass ihre Wahl auf uns gefallen ist, ist unsere Arbeit im Tierschutz. Die von ihr ausgebildeten Trainer sollten alle den Tierschutzgedanken im Herzen tragen und das Erlernte den Hunden weiter geben.

Niemand ist dafür so prädestiniert wie unsere Malwina, unsere 2. Vorsitzende.

Wir freuen uns riesig über diese tolle Chance und möchten Sonja Dankeschön für ihre Großzügigkeit und ihr Vertrauen sagen.


Sonja Hoegen:


Es ist mir eine besondere Freude, dem Verein"Wir für Hunde in Not“ ein Voll-Stipendium für die Hundetrainerausbildung anbieten zu dürfen. Die Arbeit im Tierschutz liegt mir sehr am Herzen. Hunde mit Vergangenheit brauchen unseren Schutz und unser Verständnis, und Menschen, die sie verstehen und ihnen helfen.


TRAUMBERUF HUNDETRAINER - Ausbildung mit viel Praxis! Wir bieten einen qualitativ hochwertigen und umfassenden Unterricht in Theorie und Praxis, der sich durch den respektvollen Umgang sowie der gewaltfreien Erziehung auszeichnet. Bekannte Referenten teilen ihr Wissen und geben ihre langjährigen Erfahrungen weiter. Die Ausbildung orientiert sich an den Richtlinien der Pet Dog Trainers of Europe, deren Full Member die Ausbildungsleiterin und dogcom-Gründerin Sonja Hoegen ist. Mehr gute Hundetrainer braucht es! Es gibt immer mehr Hunde. Es gibt immer mehr Probleme mit Hunden. Es gibt immer mehr Hunde mit Problemen. Die Anforderungen an Hunde und ihre Halter steigen stetig, und somit auch der Bedarf an guten Hundetrainern. “Langjähriger Umgang mit Hunden”, Tierliebe und ein paar Bücher reichen nicht für diesen anspruchsvollen Beruf. Jeder Hund und jede Situation ist anders. Moderne Trainingstechniken ermöglichen eine gewaltfreie und respektvolle Erziehung. Es gilt das Vertrauen von Mensch und Hund zu verdienen, und beide zum Erfolg zu führen. Bessere Beziehung, bessere Lebensqualität. Ziel der Ausbildung zum Hundetrainer ist es, den Studenten sowohl das theoretische Wissen als auch einen praktischen Werkzeugkasten mitzugeben. Der Abschluss ermöglicht die Eröffnung einer eigenen Hundeschule oder Tierpsychologischen Praxis, oder die Anwendung in einer anderen professionellen Arbeit: Tierschutz, Tierarztpraxis, Tierpension, Hundesalon, Tierheilpraktiker. Viele nehmen nur teil, um einfach mehr zu lernen. Durch den hohen Anteil an Praxis möchten wir einen breiten Einblick und verschiedene Herangehensweisen bieten. Praktische Erfahrungen in der Grundausbildung, aber auch bei Problemlösungen bilden das Herz der Schulung. Alle Infos gibt es auf https://www.dogcom.de/ausbildungen/hundetrainer/




36 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page