Lotti_IMG-20210417-WA0006_edited.jpg
Herz-mit-Pflaster_grün_trans.png
reserviert_dunkelrot_png.png

Kika

Hündin

Ratonero Bodeguero Andaluz

14. Dez. 2018

lieb

Befindet sich in:

flagge-deutschland_klein.jpg

geb.

Update 05.05.2022


Kika wartet immer noch auf ihre Familie. Obwohl sie den Kriterien vieler Menschen entspricht, sie ist eine kleine, freundliche Hündin, interessiert sich niemand für sie.

So stellt sich Kika ihr Traumzuhause vor:

Eine große Familie, in der richtig viel los ist. Gern Kinder, denn die liebt sie über alles. Jemand der mit ihr die Hundeschule besucht, um ihre Intelligenz und ihre Neugier zu befriedigen. Ob Agility, Dogdancing oder Mantrailing, Kika wird mit Begeisterung dabei sein.

Mit anderen Hunden kommt sie gut aus. Nur an der Leine ist sie noch unsicher und bellt andere Hunde an. Mit einer souveränen Führung wird dieses Problem aber zu lösen sein.

Sie ist nun mal ein Terrier und Liebhaber dieser Rasse schätzen ihre Dickköpfigkeit und ihre Treue. Denn wer ihr Herz erobert kann sicher sein einen tollen Begleiter an seiner Seite zu haben, mit dem sie am liebsten auch noch das Bett teilen würde.

Denn um den perfekten Tag abzuschließen, wird abends noch reichlich gekuschelt.


Update 12.03.2022


Kika kommt heute bei ihrer Pflegefamilie in 15566 Schöneiche an :-).


Update 31.01.2022


Kika ist eine sehr verspielte Hündin, die es besonders liebt mit Bällen zu spielen.

Auch liebt sie die Gesellschaft der Menschen, Kinder und andere Hunde sind ebenfalls sehr willkommen. Kika ist eine sehr agile Hündin, die sich z.B. in einem Garten sehr gerne austoben würde!

Für Kika wünschen wir uns eine Familie, die sich viel mit ihr beschäftigt und ihr zeigt, dass eine Zugehörigkeit Sicherheit bedeutet.


https://youtube.com/watch?v=bxH3cNhwDDg&feature=share


https://youtu.be/rTCxjWXTdw8



Kika

musste in ihren 3 Lebensjahren schon eine Menge ertragen.

Sie hat bereits bei 3 Familien gelebt. Alle hatten fadenscheinige Gründe sie wieder abzugeben. Die letzte Familie nannte eine Allergie als Grund.

Nieves hat sie nun zu sich ins Refugium gebracht, bevor sie endgültig in der Tötungsstation landen würde.

Kika war untröstlich über den weiteren Verlust einer Familie. Man merkt ihr an, dass sie die Welt nicht mehr versteht.

Wie soll man so etwas auch verstehen?

Sie hat nichts falsch gemacht und wurde trotzdem zum Opfer der menschlichen Gleichgültigkeit.

Nun sitzt sie tottraurig im Refugium. Wir hoffen diese Phase dauert nicht lange, weil sich schon bald eine Familie in diese niedliche Ratonerodame verlieben wird.

Wenn das so ist, zögern Sie nicht lange und rufen uns an.


https://youtu.be/KE1-7QnUFuU


https://youtu.be/KGKc_TqNkA8


https://youtube.com/watch?v=GmWNzuQxH-E&feature=share


Zu den Charaktereigenschaften können wir nach so kurzer Zeit noch nicht sonderlich viel sagen, nur dass sie eine liebe und verspielte Hündin ist. Es folgen ganz bald weitere Informationen.

Wir vermitteln unsere Hunde geimpft, gechipt, entwurmt und kastriert (wenn medizinisch nichts dagegen spricht). Sie reisen mit EU-Heimtierausweis und Traces.

Zum Vertragsabschluss wird eine Schutzgebühr erhoben.

   

kontakt@wir-fuer-hunde-in-not.de