Lotti_IMG-20210417-WA0006_edited.jpg
Herz-mit-Pflaster_grün_trans.png
reserviert_dunkelrot_png.png

Zoe

Hündin

Mischling

31. Juli 2018

lieb, schüchtern

Befindet sich in:

flagge-deutschland_klein.jpg

geb.

Stand 22.07.2022


Zoe wurde in einer Pudelfamilie geboren, die einer alten Dame in einem rumänischen Dorf gehörte. Die Frau kümmerte sich nicht sonderlich um die Tiere und hielt sie auch im Winter draußen auf der Koppel. Wir nahmen Zoe zusammen mit ihrem Baby mit, um sie in Bukarest zu betreuen. Ihr Baby hat bereits ein Zuhause gefunden und Zoe ist traurig, dass sie zurückbleibt.

Derzeit ist sie in einer Pflegefamilie untergebracht, nachdem sie einige Zeit in einem sehr guten privaten Tierheim verbracht hat. Sie hat ihr Vertrauen in Menschen und andere Hunde zurückgewonnen, interagiert gut mit Hunden und baut langsam neue Gewohnheiten auf.

Die Pflegestelle sagt; ist sie aufgeblüht wie eine Blume: sie spielt, sie schläft auf der Couch, sie ist ruhig, man kann sie ohne Probleme alleine lassen. Auf der kleinen Terrasse schläft sie gerne zwischen den Blumen. Wenn wir auf der Couch sitzen, nimmt sie ihren Mut zusammen und kommt zu uns, um uns zu riechen, dann kuschelt sie und lässt sich gerne streicheln. Sie bleibt an unserer Seite, ohne uns zu stören, und sie gibt uns Raum, wenn wir ihn brauchen. Wir haben eine alte Katze und Zoe ist sehr respektvoll mit ihr. Das Laufen an der Leine wird ihr noch beigebracht, im Moment ist sie noch etwas schüchtern. Zoe ist der freundlichste und zarteste Hund, den wir in letzter Zeit in unserer Obhut hatten. Eine tapfere Mutter - sie tat alles, was in ihrer Macht stand, um ihr Baby zu versorgen und zu schützen.

Ihr Ehrlichiose Schnelltest war positiv, sie ist zurzeit in Behandlung, die am 12. August abgeschlossen sein wird.


Zoe ist noch etwas schüchtern und braucht Zeit um sicherer zu werden. Wir suchen eine Familie, die ihr die richtige Unterstützung und Geduld bietet.

Wir vermitteln unsere Hunde geimpft, gechipt, entwurmt und kastriert (wenn medizinisch nichts dagegen spricht). Sie reisen mit EU-Heimtierausweis und Traces.

Zum Vertragsabschluss wird eine Schutzgebühr erhoben.

   

kontakt@wir-fuer-hunde-in-not.de