top of page

Cayetana ist über die Regenbogenbrücke gegangen

Im vergangenen Jahr haben wir bei unserem Besuch in Spanien die ältere Hündin Cayetana kennengelernt. Wir waren von ihrer liebenswerten, charmanten Art auf Anhieb total begeistert. Es ist immer wieder unbegreiflich, was für tolle Hunde in den Refugien im Ausland über viele Jahre auf ihre Familie warten. Manche warten vergebens.

Cayetana hingegen hatte Glück. Sie zog schon kurze Zeit später zu einem unserer Vereinsmitglieder, wo bereits 4 stattliche Rüden auf sie warteten.

Nachdem sie, mal eben, geklärt hat, dass nun sie die Chefin ist, lebten sie sehr harmonisch miteinander. Die Familie nannte sie Martha und war sehr glücklich mit dem Familienzuwachs.

Aber das Glück sollte nicht lange anhalten. Seit einiger Zeit war bekannt das sie einen bösartigen Milztumor hatte, der nicht mehr zu behandeln war.

Tief betroffen von der Diagnose, wurde nun dafür gesorgt, dass sie den Rest ihrer Lebenszeit nur noch verwöhnt wurde.

Dies war ohne Schmerzen und mit Lebensqualität noch ein paar Wochen möglich.

Nun war der Tag des Abschieds da.

Cayetana ist jetzt ihren letzten Weg gegangen und befindet sich nun auf der anderen Seite der Regenbrücke, wo schon so viele unserer Hunde sind.

Sie hatte nur so wenig Zeit ihr Leben zu genießen, und wir sind alle unendlich traurig.

Wir werden dich nie vergessen Cayetana – Martha.




46 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page