Bleibt Tango allein zurück?

Aktualisiert: 27. Sept.


Vor einiger Zeit starteten wir einen Hilfeaufruf für 5 Galgos.

Es sind Windhunde die extrem sensibel sind und unter der in Refugien üblichen Zwingerhaltung noch mehr leiden als es andere Hunde tun.

Mimosa und Coyote ging es besonders schlecht, was bei Mimosa dazu geführt hat, dass sie begonnen hat sich selber zu verletzen. Dies ging so weit, dass an ihrem Schwanzende der Knochen zu sehen war. Die Situation war schlimm und veranlasste uns zu dem Hilferuf.

Viele liebe Menschen meldeten sich und wollten helfen.

Dafür erst mal ein Dankeschön an dieser Stelle.

Mimosa ist inzwischen bereits in Deutschland und wird in ihrer neuen Familie mit viel Liebe gesund gepflegt.

Jetzt steht fest, dass auch Coyote und Canoso am 4. Juni nach Deutschland reisen können. Coyote in seine endgültige Familie und Canoso zu einer Pflegestelle.

Ein Galgo jedoch ist übrig geblieben.

Unser schüchterner Tango!

Niemand hat sich bisher für ihn interessiert.

Wenn sich dies nicht ändert, bedeutet das für ihn, dass er ganz allein im Refugium zurückbleiben muss. Dann wird das ohnehin schon trostlose Leben dort für ihn noch schlimmer.

Galgos rennen für ihr Leben gern mit anderen Galgos. Diese Rasse sucht überall ihresgleichen und wenn sie Freundschaften untereinander schließen interessieren sie sich kaum noch für andere Hunde.

So ist es auch bei Tango. Die anderen Galgos vor Ort sind seine Freunde, seine Vertrauten und seine Sicherheit.

Dies wird er nun, wenn sich nicht noch eine Familie für ihn findet am 4. Juni verlieren.

Darum versuchen wir noch einen Hilferuf nur für ihn. Es wäre schrecklich für ihn und auch für die Tierschützer wenn er allein zurück bleibt und miterleben muss, wie seine Freunde für die Reise fertig gemacht werden und das Refugium verlassen.

Bei jedem Transport erleben wir die Unruhe der Hunde und es wird deutlich, dass sie spüren, dass etwas passieren wird.

Eine allgemeine Vorfreude breitet sich aus.

Das wird Tango auch fühlen um dann erleben zu müssen, dass er nicht dabei ist.

Wir hoffen das sich noch jemand findet der auf seinem Sofa ein Plätzchen für diesen wunderschönen Hund frei hat. Damit er nicht allein im Zwinger zurückbleiben muss.

Sollten Sie interessiert sein Tango zu helfen, melden Sie sich gern unter : 0178-7338800




50 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen