Mia, Austin und Coco

 

Vor etwa zehn Jahren zog der erste Hund bei mir ein. Seitdem habe ich mittlerweile drei Hunde vom Tierschutz übernommen, alle aus dem Tierasyl in Murcia. Von Anfang an wurde ich sehr gut beraten und informiert. Der erste Hund Mia sollte zu mir als "Anfängerin" passen. Ich bekam damals eine ruhige, gelassene, aber keinesfalls langweilige Hündin. Es entwickelte sich eine enge Beziehung und wir haben viele schöne Jahre miteinander verbracht. Der zweite Hund durfte also einziehen. Hier rief mich die Susanne Tölle vorher an, dass Austin Leishmaniose positiv getestet wurde. Wir berieten uns, was wir machen sollen. Natürlich durfte er trotzdem zu mir kommen, ich wurde allerdings gut aufgeklärt und begleitet. Austin ist fit wie eh und je und die Leishmaniose macht ihm nichts aus. Beim dritten Hund entschied ich mich für einen Angsthund, auch hier wurde ich über alle Eventualitäten informiert. Ich schätze die Ehrlichkeit und realitätsgetreue Einschätzung von Nieves und Susanne. Sie schickten mir im Vorfeld Videos und machten mich auch auf die herausfordernden Aufgaben aufmerksam. Coco ist erst zehn Monate bei mir, macht Fortschritte und ist ein toller Hund, benötigt aber viel Geduld und Vertrauensarbeit. (Anmerkung von Wir für Hunde in Not e.V.: Coco ist im Moment als Pflegehund bei Familie Nikelski. Falls Sie Interesse an einer Adoption von Coco haben, melden Sie sich gerne unter: kontakt@wir-fuer-hunde-in-not.de und wir stellen den Kontakt zu Frau Nikelski her).

Insgesamt kann ich die Hunde aus Murcia nur jedem ans Herz legen. Jeder einzelne hat einen besonderen Charakter, die Hunde kamen in einem guten Zustand an, bei Krankheiten wird man informiert, alle waren wunderbar sozialisiert. Nieves kennt jeden einzelnen ihrer Hunde und kann sie gut einschätzen, sodass man in etwa weiß, was auf einen zukommt. Alle drei Hunde von mir zogen erst im Erwachsenenalter von vier bis neun Jahren bei mir ein. Sie entwickelten sich alle super, wurden zu wahren Weggefährten und man kann selbst viel über sich lernen. Ich schätze das instinktive Verhalten der Hunde, ihre Bereitschaft, sich nach neun Jahren nochmal auf ein ganz neues Leben einzulassen und dass man gemeinsam immer weiter wächst. Durch die Unterstützung und die jahrelange Erfahrung von den beiden Tierschützerinnen fühlt man sich gut aufgehoben. Ich kann dieses Tierasyl also mit gutem Gewissen weiterempfehlen. 

Sandra Nikelski

back_icon-icons.com_65134_rot_4.jpg
Murcia_06_20171201_142101_red.jpg
Murcia_06_20171031_093617_red.jpg
Murcia_04_20201010_163208_red.jpg

Austin

Mia

Murcia_04_20200828_195253_red.jpg
Murcia_04_20201209_155327_red.jpg

Coco